Schuhe perfekt in der Waschmaschine waschen – in diesem Schritt liegt der Trick

Sauberkeit und Körperpflege durchdringen alles, was wir normalerweise tragen, sogar ein einfaches Paar Schuhe.

Es ist nicht immer einfach, Schuhe gut zu waschen und das gewünschte Ergebnis zu erzielen, und wir neigen oft dazu, es aufzuschieben, um empfindliche Schuhe nicht zu beschädigen.

Um Ihre Schuhe gut zu waschen, müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass nicht alle Schuhe gleich sind und daher die Art des zu verwendenden Produkts von entscheidender Bedeutung ist.

Tatsächlich sind einige Schuhe aus Leder und Kunststoff leicht zu reinigen. Andere hingegen, wie z. B. Nubuk, neigen nicht nur zu erheblicher Verschmutzung, sondern sind auch schwieriger zu reinigen.

Es ist daher notwendig, die Schuhe aufmerksam und sorgfältig zu reinigen, da falsches Waschen unweigerlich den Stoff des Schuhs beeinträchtigen kann. Es könnte zum Beispiel den Schuh härter machen oder brechen, kurz gesagt, es kann ihn für immer ruinieren.

Es ist daher klar, dass das richtige Waschen von Schuhen uns nicht nur ein saubereres und vorzeigbareres Aussehen verleiht, sondern uns auch etwas Geld spart.

Wenn Sie lernen wollen, wie man es richtig macht, müssen Sie einfach weiterlesen.

Schuhe in der Waschmaschine waschen: So geht’s, ohne sie zu ruinieren.

Wenn wir Schuhe tragen, kann alles sie gefährden. Die häufigsten Fälle sagen zum Beispiel voraus, dass sie durch FeuchtigkeitSchmutz und Erde beeinträchtigt werden können.

Natürlich kommt mir immer wieder die Idee in den Sinn, sie in die Waschmaschine zu werfen und sie auf eine komplette Waschrunde gehen zu lassen. Aber ist das wirklich möglich? Und was wird das Ergebnis der Schuhe nach dem Öffnen der Trommel sein?

Nun, lassen Sie uns zunächst sagen, dass nicht alle Schuhe in der Waschmaschine gewaschen werden können.

Um zu verstehen, welche Schuhe in der Waschmaschine “weggeworfen” werden sollen, muss zwischen den Materialien unterschieden werden. Ein Canvas- oder Plastik-Sneaker kann problemlos in der Waschmaschine gewaschen werden und ob er weiß oder farbig ist, macht keinen Unterschied. In den meisten Fällen können Hausschuhe auch in der Waschmaschine gewaschen werden.

Aus hygienischen Gründen ist es wichtig, die Schuhe ohne Wäsche in die Waschmaschine zu geben, damit die Sohle nicht mit der zu waschenden Kleidung in Berührung kommt.

Um Abfall zu vermeiden, können Sie natürlich alle Schuhe auf einmal in der Maschine waschen, aber achten Sie dennoch darauf, die weißen von den farbigen zu trennen.

Sind die Schuhe jedoch besonders schmutzig, ist es notwendig, sie vor dem Waschen vorzubehandeln. Neben dem Waschen der Laufsohle musst du also, wie immer, auch die Innensohle herausnehmen. Auf diese Weise kann der Schuh überall und ohne Probleme “gewaschen” werden, sogar in dem Teil unter den Schnürsenkeln, wo sie leichter schmutzig werden.

Um super desinfizierte Schuhe zu haben, müssen Sie sie, bevor Sie sie in die Waschmaschine geben, auch über Nacht in einer Mischung aus Backpulver und Wasser einweichen.

Nach der Nacht können die Schuhe sicher in die Waschmaschine gegeben werden, indem sie mit einem milden Waschmittel gewaschen werden. Ich empfehle, dass die Wäsche nicht höher als 30 Grad sein sollte.

Außerdem sollten Sie die Zentrifuge niemals verwenden, da sie nicht geeignet ist. Um sie gut und in kurzer Zeit zu trocknen, legen Sie sie einfach an die Luft. Wenn die Schuhe weich sind, ist es notwendig, sehr dickes Papier zu verwenden, um zu verhindern, dass sich der Stoff strafft, daher muss beim Trocknen so eingelegt werden, dass die Form der Schuhe erhalten bleibt.

Es ist jedoch klar, dass vor der Vorbehandlung immer auf das Material geachtet werden muss, aus dem der Schuh besteht. In der Tat werden weiße Schuhe, wenn sie zuerst mit einem Fleckenentferner behandelt und dann in die Waschmaschine gegeben werden, unweigerlich Flecken hinterlassen.

Um Flecken zu entfernen, müssen Sie Backpulver darüber gießen und dann mit einem nicht scheuernden Schwamm reinigen. Oder du kannst sie über Nacht in einer Wanne mit Spülmittel einweichen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass für die Materialien, die weit von Leinwand und Kunststoff entfernt sind, spezifische Techniken angewendet werden müssen. Sehr oft kann ein Radiergummi aber auch Flecken entfernen oder eine einfache chemische Reinigung ist auch toll.

Gutes Housekeeping.