So züchten Sie einen Apfelbaum allein aus Samen – es ist ganz einfach, wenn Sie diese Schritte befolgen. Im Folgenden erklären wir, wie es geht.

Apfelbaum

Wer hätte nicht gerne einen Apfelbaum im Garten ? Die Früchte des eigenen Gartens essen zu dürfen, ist ein echtes Privileg. Es mag schwierig oder unmöglich erscheinen, direkt zu Hause einen Apfelbaum zu pflanzen, aber es ist eigentlich ganz einfach. Wichtig ist, jeden Schritt genau zu befolgen und geduldig zu sein. Für diesen Eingriff muss man keinen grünen Daumen haben, aber wer Gartenarbeit liebt, ist hier zweifellos im Vorteil. Gartenarbeit ist eine Tätigkeit voller Facetten, voller Schwierigkeiten, aber auch voller Befriedigung.

Leidenschaft, Liebe und Geduld sind der Schlüssel zum Erfolg Ihres Gartens oder Gemüsegartens. Darüber hinaus benötigen Sie eine gute Portion botanisches Wissen und die Kenntnis aller Geheimnisse, die nützlich sein können. Im folgenden Artikel erklären wir, wie man einen Apfelbaum pflanzt und züchtet: Nur die Samen der Frucht reichen aus . Lassen Sie uns gemeinsam erkunden und sehen, wie es gemacht wird.

Einen Apfelbaum pflanzen – eine Win-Win-Wahl

In letzter Zeit steigt die Zahl der Menschen, die sich dafür entscheiden, ihren eigenen Garten anzulegen , stark an. Immer mehr Menschen entscheiden sich dafür, die Obst- und Gemüsesorten, die sie am meisten lieben, direkt im Garten anzupflanzen. Es gibt viele Gründe für diese Trendwende, die wichtigsten sind jedoch zwei. Das erste ist der Wunsch, qualitativ hochwertige Lebensmittel auf den Tisch zu bringen , Lebensmittel, die nicht kontaminiert sind und von denen jedes bei ihrem Anbau verwendete Produkt genau bekannt ist. Das Vertrauen in große Supermärkte schwindet nach und nach und es bestehen immer wieder viele Zweifel an der Herkunft und Qualität der angebotenen Produkte.

Einen Apfelbaum im Garten pflanzen

Um auf der sicheren Seite zu sein, gibt es diejenigen, die lieber das essen, was sie selbst angebaut haben. Der zweite Grund hängt mit einem wirtschaftlichen Problem zusammen. Wie wir wissen, stehen wir vor einem deutlichen Preisanstieg, und Obst und Gemüse sind davon keineswegs ausgenommen. Dies sind wichtige und schwer zu tragende Ausgaben, daher ist es ein erheblicher Vorteil, direkt aus dem eigenen Garten schöpfen zu können .

Lassen Sie uns nun gemeinsam alle Schritte herausfinden, die Sie unternehmen müssen , um einen Apfelbaum in Ihrem Garten zu pflanzen. Es wird sehr wenig dauern.

So pflanzen Sie es im Garten

Um den Apfelbaum in unserem Garten pflanzen zu können, müssen wir von seiner Frucht ausgehen : dem Apfel. Das allererste, was Sie tun müssen, ist daher, einen Apfel in mehrere Teile zu teilen und alle darin enthaltenen schwarzen Kerne zu entfernen . Aus diesen Samen wird unser Baum wachsen. Tauchen wir sie alle in eine Schüssel mit Wasser und entsorgen wir die schwimmenden sofort: Sie eignen sich nicht zum Pflanzen. Schwimmende Samen neigen dazu, nicht zu keimen.

In einen Blumentopf geben wir hochwertige Erde  und legen den von uns ausgewählten Samen auf die Erdoberfläche. Bedecken wir es mit etwas mehr Erde und gießen wir reichlich. Wie Sie sich vorstellen können, ist es zu diesem Zeitpunkt nur noch notwendig, zu gießen, wenn der Boden austrocknet, und abzuwarten. Innerhalb von fünfzehn Tagen beginnt ein Spross zu entstehen. Nach einem Monat wird der Spross viel größer und kräftiger sein, und es wird unbedingt notwendig sein, die Übertragung durchzuführen.

Einen Apfelbaum im Garten pflanzen

Jedes Mal, wenn der Sämling beginnt, um viele Zentimeter zu wachsen, muss der Topf gewechselt werden , um seine Abmessungen zu berücksichtigen. Die Wurzeln benötigen immer mehr Platz und Nährstoffe. Wenn Sie diese Konstanz erreichen, wird sich Ihr Sämling mit der Zeit zu einem Baum entwickeln und Ihnen spektakuläre Früchte bescheren.